Sanierung

Es gibt für die Haussanierung Techniken und "intelligente" Materialien, um mit jedem auftretenden Problem fertig zu werden.

Fassadensanierung

Bei der Sanierung sollte nicht nur die Optik, sondern auch die Wärmedämmung verbessert werden, wozu es die verschiedensten Materialien gibt (z.B. EPS-F (Styropor), Kork oder Steinwolle). Anschließend erfolgt das Auftragen des Sanierputzes, die Endbeschichtung mit dem Silikatputz und eventuell die Verzierung mit Fassadenprofilen.

Mit einem umfangreichen Programm an Rahmenprofilen, Gesimsen, Fensterbänken, Rosetten, Schlusssteinen, Giebeln, Bögen und Konsolen kann bei fachgerechter Anwendung jeder Fassade ein individuelles, geschmackvolles und anspruchsvolles Profil gegeben werden.

Trockenlegung

Meistens sind Feuchtigkeitsschäden im Mauerwerk ein Anlass zur Renovierung und Sanierung von Häusern. Feuchte Mauern sind ein Problem, welches man nicht so einfach hinnehmen kann.

Nicht nur die Bausubstanz ist gefährdet, sondern darüber hinaus ist die Wohnqualität der Bewohner beeinträchtigt - nicht zu vergessen ist das Gesundheitsrisiko!

Grund genug, sich einmal eingehend mit den Möglichkeiten zu befassen, um feuchten Mauern den Garaus zu machen. Und Sie sollten damit nicht zu lange warten.

Vorher/Nachher Fotos

BV. Bad Waltersdorf, STMK

Vorher Nachher

BV. 17. Bezirk, WIEN

Vorher Nachher

BV. 4. Bezirk, Wien

Vorher Nachher

BV. Reisenberg, NÖ

Vorher
Vorher

BV. Unterlimbach, STMK

Vorher

Nachher